Archives for 

Artikel

Strategische Orte in Berlin. Mediaspree.

Stra­te­gi­sche Orte in Ber­lin. Medi­a­s­pree. Aljoscha Hof­mann Das The­ma Zwi­schen­nut­zung und der Umgang mit Kon­ver­si­ons­flä­chen[1] bestim­men die Ber­li­ner Stadt­ent­wick­lungs­de­bat­te in der letz­ten Deka­de maß­geb­li­ch mit. Beson­ders hef­tig wird die Debat­te um Zwi­schen­nut­zun­gen und Stadt­ent­wick­lung in den letz­ten Jah­ren um das Medi­a­s­pree-Gebiet geführt. Dort, beid­sei­tig ent­lang der Spree­ufer in den Bezir­ken Mit­te, Fried­richs­hain-Kreuz­berg und Trep­tow, soll […] weiter lesen →

The European City: Suggestions for further strategic positioning of the C.E.U.

Harald Keg­ler Meanw­hi­le the C.E.U. has acqui­red a litt­le his­to­ry: five years ago the initia­ti­ve emer­ged, get­ting trans­at­lan­tic sup­port and nee­ding enor­mous efforts during the first years. In this way, it didn’t take very long to com­po­se and to adopt a char­ter, which, in addi­ti­on, was exten­ded in spe­cial fiel­ds in the indi­vi­dual natio­nal groups […] weiter lesen →

Stadtpolitik in Frankreich vor Herausforderungen in einer neuen Dimension

Gesell­schaft­li­che Inte­gra­ti­on geschei­tert? Stadt­po­li­tik in Frank­reich vor Her­aus­for­de­run­gen in einer neu­en Dimen­si­on Wolf­gang Neu­mann 1.Problemdruck Die jüngs­ten Aus­ein­an­der­set­zun­gen zwi­schen jugend­li­chen Bewoh­nern sozia­ler Brenn­punk­te und der Poli­zei im Novem­ber 2005 haben erneut ein durch räum­li­che und sozia­le Segre­ga­ti­on her­vor­ge­ru­fe­nes struk­tu­rel­les Pro­blem Frank­reichs offen dar­ge­legt: die Tat­sa­che näm­li­ch, dass es ganz spe­zi­fi­sche Quar­tie­re mit beson­de­ren städ­te­bau­li­chen, woh­nungs­po­li­ti­schen […] weiter lesen →

Report: International Congress Berlin 2005

Inter­na­tio­nal Con­gress of the Coun­cil for Euro­pean Urba­nism 30 Years of the Euro­pean City — Review and Pro­s­pects Ber­lin Decla­ra­ti­on: Buil­ding Bridges Ber­lin — Sep­tem­ber 8–10 — 2005 Rapporteur’s Report About the CEU The CEU (Coun­cil for Euro­pean Urba­nism) was for­med in Bru­ges in 2002, offi­ci­al­ly foun­ded in Stock­holm in 2003 and publis­hed its Decla­ra­ti­on […] weiter lesen →

CEU Deutschland Tagung in Worms/Rhein-Neckar-Dreieck

Pres­se­mit­tei­lung Am 8. und 9. April 2005 tra­fen sich etwa 50 Mit­glie­der des CEU-Netz­wer­kes in Worms und der Regi­on Rhein-Neck­ar-Drei­eck zu ihrer Jah­res­ta­gung. Das erst vor einem hal­ben Jahr gegrün­de­te deut­sche Netz­werk, das Teil von CEU-Euro­pe ist, hat­te Worms und die Regi­on gewählt, weil es sich hier um eine der inter­es­san­tes­ten Initia­ti­ven zur Regio­nal­ent­wick­lung in […] weiter lesen →

nrw urbanism

Eine ame­ri­ka­ni­sche Städ­te­bau­be­we­gung fasst lang­sam Fuß in Euro­pa: der New Urba­nism. Vor allem bei gro­ßen Woh­nungs­bau­pro­jek­ten grei­fen Ent­wick­ler ver­mehrt auf die Prin­zi­pi­en, die Ver­fah­ren und auf die Archi­tek­tur­spra­che der ame­ri­ka­ni­schen Vor­bil­der zurück. Die häu­fig neo­tra­di­tio­na­lis­ti­sche Gestal­tung der New-Urba­nism- Sied­lun­gen hat in Deutsch­land und Euro­pa aller­dings eine brei­te Abwehr erzeugt. Im Rah­men des  ers­ten Jah­res­kon­gres­ses des […] weiter lesen →

NRW Urbanism — Die Charrette als Basis verlässlicher Entwicklung

Harald Keg­ler Bil­der­ga­le­rie zur Cha­ret­te Mer­se­burg 2004 Prin­zip­sche­ma einer Char­ret­te Char­ret­te­mo­dell Mer­se­burg Vor­re­de: Resis­tenz heißt Inte­gra­ti­on Eigent­li­ch sind sie natür­li­che Ver­bün­de­te, die euro­päi­sche refle­xi­ve Moder­ne und das Spek­trum des US-ame­ri­ka­ni­schen Reform­städ­te­baus, das von Smart Grow­th über New Urba­nism bis zu Live­ab­le Com­mu­nities reicht, wenn es da nicht tie­fe Unkennt­nis, Vor­ein­ge­nom­men­heit und ideo­lo­gi­sche Res­sen­ti­ments oder auch schlech­te […] weiter lesen →

New Urbanism- brauchen wir eine neue Stadtbaukunst?

Bau­as­ses­sor Micha­el Sto­jan — Stadt­bau­rat im Dezem­ber 2003 Die Bericht­erstat­tung in zahl­rei­chen Fach­zeit­schrif­ten der letz­ten Mona­te über die­se tra­di­tio­nell und öko­lo­gi­sch ori­en­tier­te Gestal­tungs­phi­lo­so­phie aus den USA belegt das zuneh­men­de Inter­es­se einer brei­ten Öffent­lich­keit an die­sem The­ma. Die Grün­dung des „Coun­cil for Euro­pean Urba­nism“ am 6. Novem­ber in Stock­holm soll­te Anlass genug sein, die begon­ne­ne Dis­kus­si­on fort­zu­set­zen. […] weiter lesen →

Europäische Stadt, Zwischenstadt und New Urbanism

Harald Boden­schatz Ver­öf­fent­licht in: Pla­ne­rin 3/2001 Die Alter­na­ti­ve zwi­schen „Euro­päi­scher Stadt“ und „Zwi­schen­stadt“ ist eine Sack­gas­se, die in die Irre führt und die Fach­welt lähmt. Wohl­ge­merkt: das Behar­ren auf einer Alter­na­ti­ve, auf dem Ent­we­der Oder. Das impli­ziert oft eine ver­ba­le Ent­sor­gung der städ­ti­schen Zen­tren auf der einen Sei­te wie auch eine stra­te­gi­sche Ver­nach­läs­si­gung von Sub­ur­bia […] weiter lesen →